Be-sinn-lich.

Heute ist der erste Advent. Und es fühlt sich an, als erlebe ich ihn zum ersten Mal. Zum ersten Mal so richtig, ganz bewusst. Heute spüre ich den Advent. Erinnere mich an früher. An die Adventsstündchen bei meinen Großeltern als Kind. Mit singen, räuchern, Kerzenschein und Beieinander-sein. Wortwörtlich Besinnlich war das. Be-sinn-lich. Advent mit allen […]

Kommunikation im Alltag: Sei achtsam bei NIE und IMMER

Sprache ist mächtig. Sie kann verbinden und zerstören, wirkt mal skalpellscharf, mal sanft, aufrüttelnd oder besänftigend. Dieses Wissen können wir uns zunutze machen – und damit unser Wohlbefinden stärken. Heute: Warum wir auf Formulierungen wie „immer“, „ständig“ und „nie“ besonders achten sollten.

Achtsame Sprache: Warum engt die Frage “WARUM?” uns ein?

Sprache ist mächtig. Sie kann verbinden und entzweien, wirkt mal skalpellscharf, mal einlullend, mal aufrüttelnd. Dieses Wissen können wir uns zunutze machen – und damit unser Wohlbefinden stärken. Diesmal: Warum die Frage “Warum?” tiefere Gespräche verhindern kann – und was wir stattdessen fragen können.

Achtsame Wortwahl: Warum ein UND viel kraftvoller ist als ein ABER

Sprache ist mächtig. Sie kann verbinden und entzweien, wirkt mal skalpellscharf, mal einlullend, mal aufrüttelnd. Dieses Wissen können wir uns zunutze machen – und damit unser Wohlbefinden stärken. Heute: Warum uns ein “und” oft weiterbringt als ein “aber”.