Be-sinn-lich.

Heute ist der erste Advent. Und es fühlt sich an, als erlebe ich ihn zum ersten Mal. Zum ersten Mal so richtig, ganz bewusst. Heute spüre ich den Advent. Erinnere mich an früher. An die Adventsstündchen bei meinen Großeltern als Kind. Mit singen, räuchern, Kerzenschein und Beieinander-sein. Wortwörtlich Besinnlich war das. Be-sinn-lich. Advent mit allen […]

#037 Podcast | Alles halb so wild? Warum wir unsere Gefühle ernst(er) nehmen sollten

Keine Konzerte, keine Ausflüge, wenig Kontakt: Die aktuelle Situation schlägt uns – im Wortsinn – aufs Gemüt. Und bringt eine Menge unangenehmer Gefühle mit sich: Von Wut über Trauer bis hin zu Angst. “Wir machen das Beste draus!”, lautet dann häufig die Parole – oder: “Wir haben schon Schlimmeres überstanden!” Warum diese innere Haltung das […]

Authentischer Ausdruck – wie geht das?

Ich sitze seit gefühlten Stunden vor einem weißen Dokument und will einen tollen Blogartikel schreiben… doch es geht einfach nicht weiter. Also – bis eben hat’s nicht mal angefangen. Der Grund: Ich wollte mal etwas Neues ausprobieren: Mich hinsetzen und die Worte „aus mir herausfließen lassen“. Das habe ich schon so oft gehört und gelesen […]

#034 Podcast | Wie du klar und entspannt Grenzen setzen kannst

„Ja klar, äh nein, ich mein: jein!“ Fällt es dir auch ab und an schwer, entspannt und ohne schlechtes Gewissen Grenzen zu setzen und deine Meinung zu sagen? Die gute Nachricht ist: Damit bist du nicht allein. In dieser Folge spreche ich über meine Erfahrungen und Überlegungen zum Thema.

#032 Podcast: Sagst du’s durch die Blume – oder ehrlich und unverblümt?

In dieser Folge wird’s ausgesprochen blumig – ich spreche über das Phänomen, dass wir häufig indirekt & schwammig – durch die Blume – sprechen, anstatt klar zu sagen, was wir wollen und brauchen. Du erfährst, 🌺 was es überhaupt mit dem Ausdruck “etwas durch die Blume sagen” auf sich hat, 🌼 warum es uns oft schwerfällt, offen und unverblümt unsere Wahrheit zu sprechen und 🌸 mit welchen drei Schritten du es dennoch schaffst, immer öfter unverblümt, aufrichtig und ohne Blatt vor dem Mund zu kommunizieren.

#031 Podcast: Ehrlich kommunizieren, ohne zu verletzen – (wie) geht das?

Kürzlich habe ich mit einer Freundin über eine Zwickmühle gesprochen, in der sie sich befand: Sie fragte mich, wie sie jemandem aufrichtig mitteilen kann, dass sie keine Zeit mit ihm verbringen will, ohne ihn zu verletzten. Meine Gedanken dazu teile ich in dieser Folge. Ich spreche darüber, ✨ warum Schweigen eine Art von nonverbaler Gewalt sein kann, ✨ was die eigentliche Intention und die eigentliche Angst hinter dem Wunsch, den/die Andere nicht zu verletzen sein könnte und ✨ was wir tun können, um gestärkt aus einer solchen Situation hervorzugehen.

#030 Podcast: Wie du an deinen (Kommunikations-) Herausforderungen wachsen kannst – Interview mit Steffen Quasebarth (Teil 2)

Ich freue mich, heute Teil 2 meines Interviews mit GfK-Trainer und Journalist Steffen Quasebarth mit dir zu teilen. Wir sprechen darüber, ✨ an welche unterschiedlichen Lern- und Erfahrungsgrenzen wir beide gestoßen sind, seitdem wir uns mit der Gewaltfreien Kommunikation beschäftigen und warum es sich dennoch – oder gerade bei den für uns schwierigen Themen – lohnt, sie zu erkunden, ✨ wann guter Rat zum “Rat-Schlag” wird, ✨ wie die gewaltfreie Kommunikation Steffens Blick auf den Journalismus geprägt und verändert hat und ✨ wie die achtsame Kommunikation in der (journalistischen) Praxis angewandt werden kann.